KFZ Bauriedl

Reifendienst

 

Zu einem Reifenwechsel gehört natürlich immer das Auswuchten. Schon eine Unwucht am Reifen von wenigen Gramm wirkt durch die Fliehkraft im Fahrbetrieb bei einem Tempo von 100 km/h wie mehrere Kilogramm. 

Deshalb darf auf das Auswuchten beim Reifenwechsel nicht verzichtet werden. Eine Unwucht am Reifen ist gefährlich. Bei Erhöhung der Geschwindigkeit nimmt die Unwucht zu und die Kontaktfläche zwischen Reifen und Fahrbahn nimmt ab. Das Rad läuft nicht mehr rund. Es besteht die Gefahr, dass der Fahrer unkontrollierte Lenkbewegungen ausführt. Das Lenkrad zittert, die Fahrzeugvibrationen beeinträchtigen den Fahrkomfort und die Lebensdauer der Achs- und Karosserie- bauteile verringert sich. 

Deshalb ist das Wuchten aller vier Räder am Auto zwingend notwendig und gehört bei uns zur ordnungsgemäßen Montage von Reifen und Felgen dazu.